Kategorien
Bogensport

Kyudo, der Weg des Bogens

Schießen soll sein wie fließendes Wasser

Video einer Demonstration des Kyudo Bad Dürkheim e.V.

Kyudo die Kunst des japanischen Bogenschießens. Neben der besonderen Übungsmethodik unterscheidet sich der Bogen auffällig von westlichen Sportbögen. Der Yumi  ist asymmetrisch geformt, der obere Wurfarm ist deutlich länger als der untere. Die asymmetrische Form des Bogens und das Anliegen des Pfeils an der rechten Seite würden den Pfeil beim Lösen nach rechts oben ablenken. Um dieses auszugleichen, muss der Bogen beim Abschuss innerhalb eines Sekundenbruchteils zum Ziel gedreht/geschraubt werden, bevor sich der Pfeil von der Sehne löst. In Koordination mit der Bewegung der linken Hand muss die rechte Hand nach innen eingedreht werden, damit der Handschuh die Sehne freigibt.

Kategorien
Allgemein

Plyometrisches Training für den Oberkörper

Video: Liegestütze mit drei Mal klatschen!

Nicht nach machen 😉

Am Rande sei bemerkt den Soundtrack habe ich mal selber im Mehrspurverfahren eingespielt. Gitarren, Bass, Keys und sogar die Drums live getrommelt. Der Song heißt Finnulator und entstand zur Geburt des Sohnes eine Freundes.

Kategorien
Schwertkampf

Schwertkampfausbildung

Schwertkampf nach Lichtenauer undTalhofferStaufersaga 2012 Stadtjubiläum Schwäbisch Gmünd

So spricht der Talhoffer!

Nun lerne die wahre Lehre: Du sollst dich sehr gut besinnen, wenn du fechten oder ringen willst. Achte darauf dem Fechten treu zu sein, denn der Brauch des Fechtens ist nicht neu; traue nicht jedermann. Steh fest wie ein Bär und gleite nicht hin und her sei aufrichtig und nicht wankelmütig. Das merke dir und verwende deine ganze Kraft im rechten Maße. Lerne gute Kunst und schaue oft in dein Fechtbuch, da findest du alles dargestellt.“

– Hans Talhoffer: Königsegger Kampfbuch

Quelle Wikipedia

Kategorien
Run Archery

Der Run Archery Kraftzirkel im Jugendtraining

Eine so komplexe Sportart wie das Bogenlaufen fordert komplexes Training. Die athletische Grundausbildung ist genau so wichtig wie die Ausdauer und das Bogenschießen. Das hat einerseits den Vorteil das es nie langweilig wird, andererseits betreiben wir einen hohen Trainingsaufwand.  Ob auf dem Bogenplatz oder in der Halle, mit diesen sechs Übungen erzeugen wir sport- und alltagstaugliche Power.

Mehrere Serien mit 45 sec Belastung und 30 sec Wechselpause

 

  • Die Reiskniebeuge mit dem Bogen über Kopf

  • Drücken mit dem Bogen

  • Rudern mit Theraband

  • Liegestütze

  • Dips

  • Klimmzug (exzentrisch)