Rehabilitationssport in Schwäbisch Gmünd

Rehasport in Schwäbisch Gmünd erhält Unterstützung durch Thomas  Wanner

Erfolgreich Prüfung bestanden: Neuer Trainer schließt eine Angebotslücke für Patienten

von links: Eva Bleicher, Thomas Wanner und Frank Wendel.

Pressemeldung der Stadt,
Schwäbisch Gmünd . Die Geschäftsstellenleiterin des TSB Schwäbisch Gmünd, Eva Bleicher und der Abteilungsleiter Sport und Leiter der Trainerakademie Schwäbisch Gmünd, Frank Wendel, übergaben am Donnerstag, 22. März, Thomas Wanner das Trainerzertifikat des Württembergischen Rehasport zertifikaRehabilitations- und Behindertensportverband e.V. (WBRS). Thomas Wanner hatte im vergangenen Jahr mehrfach die Ausbildungsstätten des Sports im Lande besucht, um sich für die zukünftige Trainerarbeit im Rehasport ausbilden zu lassen. Die anspruchsvolle Ausbildung umfasste zahlreiche Kurstage, Hospitationen und Prüfungen. Nun kann mit den neuen Rehasportangeboten für Menschen mit Wirbelsäulen-, Schulter-, Knie- oder Hüfterkrankungen oder -verletzungen in Schwäbisch Gmünd eine Angebotslücke geschlossen werden. Für den Sport in Schwäbisch Gmünd ist Thomas Wanner ein Glücksfall. Seit vielen Jahren bildet er sich fort und Rehasport zertifikatkann so sein profundes Wissen an Sportlerinnen und Sportler erfolgreich weitergegeben. Aus- und Fortbildung ist im Sport immer ein Gewinn für Trainer und Sportler.

Informationen gibt es beim Gmünder Sport Spaß bei Claudia Wagner unter der Telefonnummer 07171/603-4013 oder unter www.gmünder-sport-spass.de

Ein neues Jahr wartet auf uns. Hallo 2018!

Das neue Jahr ist oft mit Hoffnungen und Vorsätzen verbunden. Ziele die man gerne erreichen möchte, schlechte Gewohnheiten ablegen, gute annehmen. Geht nicht zu verkrampft an die Sachen ran. Bleibt locker, habt Spaß und tut was für eure Gesundheit. Wir können euch dieses Jahr noch vielfältiger bei dem Erreichen eurer Ziele unterstützen. Ob Reha-Training nach § 44 SGB oder fundierte Ernährungsberatung und Trainingsplanung. Schmerzreduktion durch Mobilisation, Stabilisation und Kräftigung und natürlich Fitness- und Wettkampftraining mit Kettlebells. Bleibt neugierig und kontaktiert uns einfach 🙂 

Danke Johann – BUNDESVERBAND DEUTSCHER KETTLEBELL SPORTLER e. V.

Johann Martin wird Ehrenmitglied

Johann Martin  wird EhrenmitgliedJohann hat mit uns den Bundesverband ins Leben gerufen und war bis März 2017 Vizepräsident für Sport.
Nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand ist es uns ein Bedürfnis Johann entsprechend zu würdigen und er ist seit gestern das erste Ehrenmitglied im Bundesverband Deutscher Kettlebell Sportler e.V.

Quelle: Danke Johann – BUNDESVERBAND DEUTSCHER KETTLEBELL SPORTLER e. V.

Die Kettlebell mit dem Einhorn

s´beschde für Kuttla und Muckis

Unser Logo, entworfen und realisiert von Norbert Rommler, der nicht nur Grafiker sondern auch Kettlebellsportler  mit Leib und Seele ist. Das Einhorn als Wappentier von Schwäbisch Gmünd zeigt mit der Kettlebell  die Ortsverbundenheit und auch die Liebe zu unserem Sport. Ich glaube besser geht es nicht. Wer im Zeichen des Einhorns „Giri“ amol a gscheids Draining mit macha will, oifach melda 🙂

Vier Medaillen für Christine Wanner in Belgien bei den #ECSH2017

21, European Company Sport Games in Gent  #ECSG2017

Unsere Kettlebellsportler können auch in anderen Disziplinen richtig zulangen. Christine Wanner war vom 21.–25. Juni bei den European Company Sport Games in Gent für die SG Stern Stuttgart am Start. Das sind Europameisterschaften für Betriebssportler.

  • Gold im Speerwurf
  • Gold im Kugelstoßen
  • Bronze im 100m Lauf
  • Bronze im 200m Lauf

Herzlichen Glückwunsch zu diesen überragenden Ergebnissen und weiter so 🙂 Wir sind stolz!

Giri das Einhorn

Darf ich vorstellen? Giri!

Kettlebell Schwäbisch Gmünd hat jetzt ein Maskottchen und wie sich das gehört angelehnt an unser Stadtwappen , ein Einhorn. Kettlebellsport heißt auf Russisch Girevoy, ein Girevik ist ein Kettlebell-Sportler, Girya ist eine Kettlebell und Giri ist die Mehrzahl, also Kettlebells. Grammatikalisch nicht ganz korrekt aber es klingt einfach schön und unser niedliches Einhorn darf deshalb Giri heißen. Gefüttert wird es mit Energie, Lebensfreude, Kraft und Fitness, Spaß an der Bewegung, Schweiß, Fluchen und Lachen, Fantasie, Fairness und Kameradschaft. Sowie dem Einhorn früher sagenhafte Heilkräfte nachgesagt wurden, so schließt sich der Kreis zu den sagenhaften Wirkungen unserer Eisenkugeln. Einhörner sind magische Fabelwesen und unsere Kettlebells in fachkundiger Hand sind magische Gesundheitskugeln. Hallo Giri 🙂

Wir waren bei den deutschen Meisterschaften im Kettlebell-Sport in Stolberg

Wettkampf ist kein Training

Neulich noch unvorstellbar und jetzt waren wir dabei. Die deutschen Meisterschaften 2017 des BUNDESVERBAND DEUTSCHER KETTLEBELL SPORTLER am 8. April in Stolberg war ein tolles Erlebnis. Eröffnungszeremonie, Nationalhymne, Fahne, Gänsehaut. Das Flair einer offiziellen Meisterschaft ist immer etwas Besonderes. Für mich in einer ganz anderen Sportart als gewohnt. Die Aussicht 10 Minuten ohne  Unterbrechung Gewichte zu stemmen mag nicht für jeden verlockend sein „Wir waren bei den deutschen Meisterschaften im Kettlebell-Sport in Stolberg“ weiterlesen

1249870 kg bewegter Stahl über Weihnachten

Die vier Wochen Kettlebell Swing Tabelle

  kb swings kb swings kb swings      
Thomas  24 4450 28 2700 32 2850 48 100 278400
Paul 16 7000 20 3000         172000
chrissi 16 9200 12 1000         159200
Claudia 16 8300 18 815 14 300 12 600 158870
Corinna J 12 7500 16 800 14 100 10 100 105200
Marit 12 5850 14 700 16 1200     99200
Klaus 16 5000             80000
Sabine J 12 1000 8 5000         52000
jessica 12 3250             39000
Heike 8 4250             34000
Uli 24 300 18 1100         27000
Andrea 16 1000             16000
Annika 12 1250             15000
Traudl 10 1000             10000
Joschua 4 1000             4000
                   
                  1249870

Ein fittes gesundes 2017 wünsch ich euch

Gute Vorsätze fürs neue Jahr

Vielleicht ist weniger mehr 🙂

pumping-ironDas neue Jahr ist noch frisch und die guten Vorsätze sind vielleicht noch nicht über Bord geworfen. Das Rauchen aufhören, abspecken, mehr Sport treiben, gesünder ernähren. Fast jeder kennt das und fast jeder ärgert sich irgendwann weil es wieder nicht geklappt hat. Ziele sind wichtig, keine Frage aber bleibt locker. Unverkrampft und mit Spaß lässt sich vieles leichter realisieren. Wenn man ein tiefes Verständnis  dafür entwickelt warum man etwas tut ist die Chance höher es zu tun und dabei noch Spaß zu haben. Bewegung ist immer gut, planmäßige Bewegung ist noch besser und wenn daraus richtiges Training wird dann ist es super. Fitness kann man sich nicht kaufen und egal was die Fitness- oder Pharmaindustrie auch verspricht, es gibt keine Abkürzungen. Es gibt viele unterschiedliche berechtigte Ziele. Die eine möchte Gewicht bzw. Fett abbauen, ein anderer möchte Gewicht bzw. Muskeln aufbauen, andere möchten ihre Rückenschmerzen loswerden oder stärker werden um den Alltagsbelastungen besser gewachsen zu sein. Nicht zu vergessen die vielen Sportler die zu ihrer Sportart ein Ergänzungstraining brauchen um wirklich gut zu werden. Wie geht das jetzt mit den Vorsätzen?  Vielleicht ist weniger erst mal mehr. Wenn ich Jahr für Jahr negative Erfahrungen mache, weil das „Dranbleiben“ so  schwer fällt, wird es immer schwieriger mit der Selbstmotivation. Spaß kommt immer mit dem Erfolg. Kommt mal vorbei und schnuppert rein. Viele merken schnell  dass es gut tut und sehr effektiv ist. Kettlebelltraining bei uns ist viel mehr als Kugel schwingen und Gewichte heben. Statt ein teuren Zweijahresvertrag in einem Fitnessstudio zu unterschreiben wären 10 Einheiten mit Kettlebells ein Ansatz den man erfolgreich in kurzer Zeit durchziehen kann. Erfolgserlebnisse garantiert. Raus aus dem Teufelskreis der Negativspirale!