Neuer Anfängerkurs am Wochende

Anfängerkurs Power mit Kettlebells

Start Samstag 6. Feb. 19:30  Uhr,  Kursgebühr € 85,–

 

IMG_9414Wir haben  10 Abende vor uns in denen wir uns mit Qualität beschäftigen. Mit der Qualität von Bewegungen, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und vielfältigen koordinativen Fähigkeiten. Das alles kann man mit simplen Stahlkugeln, die eigentlich ein uraltes Werkzeug sind, trainieren und verbessern. Marathonläufer haben in der Regel keine Kondition und Body Builder auch nicht. Wenn wir Kettlebell sagen, dann meinen wir aber Kondition. Kondition ist viel mehr als Kraft oder Ausdauer. Kondition ist das, was uns Sport- und Alltagstauglich macht. Je Älter wir werden, desto mehr müssen wir in gutes intelligentes Training investieren. Ganz nebenbei verschwinden Rückenschmerzen und wir kommen aus unserer vorgebeugten Bürohaltung wieder raus. Der Nutzen von Muskeltraining in jedem Alter ist mittlerweile unbestritten. Keine Angst übrigens, das Ziel ist es nicht, euch einen Muskelkater beizubringen, der dann die „Effektivität“ des Trainings beweisen soll. Das sind Taschenspielertricks, die in einem ernsthaften Konzept keinen Platz haben. Wir versuchen das zu vermeiden, es kann aber natürlich trotzdem mal passieren. Aber nicht nur Älteren bringt Qualitätstraining etwas, gerade auch Spitzensportler fast aller Disziplinen können von solchen Konzepten profitieren. Zu Jahresanfang wurden 18 meiner Sportler bei der Sportlerehrung der Stadt Schwäbisch Gmünd für ihre Leistungen ausgezeichnet, die alle auch regelmäßig mit Kettlebells trainieren. Für den Grundkurs ist es also völlig egal, wie alt, wie schwer, wie fit ,wie sportlich oder unsportlich ihr seid.  Wir fangen alle gemeinsam bei Null an. Zu mir kommen die Leute in der Regel nicht, weil sie „bewegt“ oder unterhalten werden wollen. Zu mir kommt man, wenn man seine Kondition verbessern will. Nichts desto trotz ist es in den Kursen das oberste Ziel das sich die Teilnehmer wohl fühlen und Spaß auch an schwierigeren Übungen finden. Spaß an der Bewegung und an dem Gefühl Kraft, Explosivität und Schnelligkeit zu entwickeln, das möchte ich euch in den nächsten Wochen vermitteln. Macht euch keine Gedanken über passende Schuhe, wir trainieren möglichst barfuß, Gewichtheberschuhe sind OK, oder Sicherheitsschuhe mit harten Sohlen, was nicht geht, sind Jogging- und Fitnessschuhe.. Wenn ihr noch ein kleines Handtuch oder Geschirrtuch oder Schal  (nicht zum Gesicht abtrocknen gedacht, in der ersten Stunde kommt ihr (noch) nicht ins schwitzen) mitbringen könntet, wäre das gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.