Kategorien
Rehasport

Rehasport virtuell

Lieber gemeinsam virtuell bewegen als alleine gar nicht trainieren!

Rehasport

Seit Montag den 16. März ist nichts mehr wie es war. Jeder ist für sich allein Zuhause und das was den Rehasport eigentlich ausmacht, die Anleitung zur Bewegung und das Soziale in der Gruppe gibts nicht mehr. Rehasport soll zwar auch Spaß machen, aber das bei uns waren keine Spaßveranstaltungen. Ob im orthopädischen Bereich oder im neurologischen Bereich, sind Leute mit teilweise auch schweren Einschränkungen, die jetzt keine Betreuung und Anleitung mehr haben. Mir tut es leid für alle die den Rehasport wirklich brauchen. Die letzten Einheiten waren schon davon geprägt zu vermitteln was man Zuhause allein machen kann. Für alle Rehasport-Gruppen, die ich betreue, arbeite ich an einem kleinen virtuellen Konzept um weiter in Kontakt und in Bewegung zu bleiben. Wer dabei sein will schickt mir bitte seine Handy-Nummer per Mail oder über Formular auf meiner Homepage. Mit Angabe von Namen und dem Vermerk Orthopädie oder Neurologie. Wir werden eine Whats-App-Gruppe erstellen und so Bewegungsaufgaben besprechen und verteilen.

Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Eine Antwort auf „Rehasport virtuell“

Absolut Top-Idee, Aufhören heißt sich Aufgeben! Doch wir geben nicht auf und sind am Ende die Gewinner. Alle anderen können sich in Nudeln, Mehl und Klopapier wälzen, wir nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.