Kategorien
Rehasport neuroathletik

Rückenschmerzen? 1 außergewöhnliche Lösung hier

Was tun bei Rückenschmerzen?

rückenschmerzen
Bild von Gundula Vogel auf Pixabay

Sie haben Rückenschmerzen waren beim Arzt, beim Physio und vielleicht ist sogar ein Bandscheibenvorfall im Spiel. Oft sind Rückenschmerzen aber unspezifisch und man weiß gar nicht so genau an was es liegt. Der Arzt hat schon mit erhobenem Zeigefinger auf ihr Übergewicht gezeigt, was jetzt auch nicht wirklich weiterhilft. Dramatisch wird es, wenn die Schmerzen chronisch werden. Je stärker ein Schmerzempfinden und je länger es anhält, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich Schmerzen chronifizieren. Per Definition sind Schmerzen die länger als drei Monate anhalten chronisch! Oft ist die Ursache längst verschwunden aber unser Schmerzgedächtnis ist aktiv und wir leiden.

Selbst aktiv werden aber wie? Das Internet ist voll von Tipps was man tun kann oder lassen sollte. Die große Frage ist welche Übungen sind für Sie gut? Da kommt unser orthopädischer Rehasport ins Spiel. Trainieren sie auch blind, ohne genau zu wissen, wie das Training wirkt?  Da wäre es doch großartig, wenn man einfache Werkzeuge hätte, um die Wirkung von Bewegungen und Übungen zu überprüfen. Genauso machen wir das hier auch.

wald
Eine schlechte Sauerstoffzufuhr kann Rückenschmerzen befördern

Wir geben unseren Rehasportlern Werkzeuge an die Hand, die das möglich machen. Einfache Assessments zeigen uns unmittelbar und sofort, ob eine Übung positiv, neutral oder negativ wirkt. Natürlich können wir direkt auch die Rückenschmerzen als Assessment nehmen. Wen in einer bestimmten Bewegung der Schmerzgrad auf der 10er Scala sieben beträgt und nach der Übung nur noch drei, dann war das klar positiv. Gerade bei chronischen Schmerzen ist das essenzielle Ziel bei den Übungen, eine schmerzfreie Bewegung oder Wiederholung zu erreichen. Dadurch erhält das Gehirn den Impuls zur neuronalen Umstrukturierung „Raus aus dem Schmerz“.  Wir arbeiten hier mit neuronalen Drills, die unmittelbar zu einer Schmerzreduktion führen können.  Schmerz entsteht im Gehirn und unser zentrales Nervensystem reagiert immer sofort und unmittelbar. Erfolgreiche Übungen oder Drills führen zu mehr Beweglichkeit, Balance, Kraft und weniger Schmerzen. Warten Sie nicht, bis Schmerzen chronisch werden, melden Sie sich vorher bei uns. Wenn es doch schon so weit ist melden Sie sich erst recht. Wir finden Lösungen.

Kategorien
neuroathletik Rehasport

Neurophatie, Chancen und Möglichkeiten

im Rehasport

Ist es möglich periphere Nerven in Armen oder Beinen positiv zu beeinflussen? Die Antwort ist komplex, so komplex und vielfältig wie sich Neuropathien zeigen können. Ein Schaden im peripheren Nervensystem ist deutlich besser behandelbar als im zentralen Nervensystem. Bei uns geht es nicht um medizinische Behandlung, sondern um den Einfluss von Rehasport und Neuroathletiktraining auf die geschädigten Strukturen. Wenn das Rehasport-Gruppentraining an die Grenzen kommt, sehen wir in einem Einzeltraining oft deutlich mehr Verbesserungen.

Ohne Assesments Blindflug!

franzi1

Individuelle Lösungen sind sonst oft nicht möglich. Bei einer Operation durchtrennte Nerven am Sprunggelenk führten zu einer kompletten Neuropathie der Plantarfaszie und des Fußes. Durch Training ist es gelungen Schritt für Schritt Verbesserungen zu erzielen. Mit verschiedenen neurologischen Assessments wurde Wirkung und Fortschritt überprüft. Jede Übung und jeder Drill können somit unmittelbar auf seinen Nutzen überprüft werden. Wir trainieren niemals ins Blaue hinein und wir machen nichts ohne Grund oder weil es in einem Buch steht.

Testen, Üben, Re-Testen

franzi2

Durch systematisches Testen, Üben und Re-Testen holen wir das maximal mögliche raus. Kalt- und Warm-Test, Pieks-Test, Vibrations- und andere sensorische Tests an Zehen, Mittelfuß, Ferse gehören zum Standard. Neuromechanik, Kleinhirn und Kortex-Aktivierung zeigten an Zehen und Mittelfuß Wirkung, während sich die Ferse sehr widerspenstig zeigte. Keine positive Reaktion auf Warm, Kalt oder Pieks. Aus der Anamnese waren größere Interozeptiotive-Themen bekannt. Faszien umschließen auch die inneren Organe. Diese viszeralen Faszien bekommen oft zu wenig Stimulus, insbesondere bei zu flacher Atmung. Eigentlich war es nur eine schräge Idee. Palpation des Bauchraums und dann schauen was passiert. Durch manuelle Stimulation ist es tatsächlich gelungen an der Ferse einen positiven Pieks-Test zu generieren.

Kategorien
Rehasport

Corona und Rehasport

Mit Headset und Maske

Mit gelben TV-tauglichen Schuhen und blauer Streifenhose

uebungsleiter corona1 HDR
uebungsleiter corona3 HDR

In Corona-Zeiten tauchen plötzlich Probleme auf mit denen man in normalen Zeiten nie konfrontiert worden wäre. Wenn man als Übungsleiter mit schwarzer Hose und schwarzen Schuhen auf dem schwarzen Boden steht, ist das für die anwesenden Sportler völlig wurscht. Für die Telesportler Zuhause ist das aber ein Problem, weil sie am Bildschirm kaum sehen können was der der Übungsleiter vormacht. Meine Gewichtheber Schuhe sind zwar völlig überdimensioniert aber leuchtend gelb. Die blaue Jogginghose vom Lidl ist zwar hässlich, auch wegen der peinlichen Seitenstreifen in Rot-Weiß, aber deswegen um so besser auf den Bildschirmen zu sehen. Bei komplexen neuromechanische Beinübungen ist das sehr wichtig. Die wenigsten von uns hatten vor einem Jahr mit Videokonferenzen, Zoom-Calls und Video-Coaching zu tun. Quasi über Nacht hat die Digitalisierung zugeschlagen und es ist völlig normal täglich komplexe Situationen am Bildschirm zu meistern. Für mich ist es wichtig die Sportler am Bildschirm gut zu sehen. Das geht prima, wenn man das Bild auf einen großen TV spiegelt. Der Ton geht über einen Verstärker und Hi-Fi-Boxen und die Bildschirmsportler können sich ganz normal an der Kommunikation beteiligen. Ich habe ein Headset über der Maske und obwohl wir in zwei Räumen arbeiten, hören mich immer alle, egal wo ich bin. Reden und und Sport mit Maske? Kein Problem! Die FFP2 atmet sich etwas schwerer als ein Stofflappen was solls. Das legen wir einfach unter Atemtraining ab. Ein Übungsleiter, der es nicht schafft, ein paar Stunden mit Maske den Vorturner zu spielen, sollte an seiner Kondition arbeiten. Jemand der es nicht schafft zum Einkaufen eine Maske aufzusetzen sollte Zuhause bleiben und den Lieferservice bemühen. Diesen kleinen Seitenhieb auf die Maskenverweigerer und Querulanten kann ich mir hier nicht verkneifen.

reha gruppe

„Aber ich habe ein Attest“ Wenn du ein Attest wg COPD, Asthma o.ä.  besitzt, ist das ein doppelter Grund eine FFP2 oder FFP3 Maske zu tragen. Wenn du ein Gefälligkeitsattest vom Schwindelarzt Schiffmann oder ähnlicher Konsorten hast, dann schäm dich. Nein, ich erkläre hier nicht die Welt, ich will nur klarstellen das wir hier keinen Bock haben uns mit „Querdenkern“ herumzuschlagen.

Kategorien
Rehasport

Schmerzen in der Hand oder in den Fingern?

Arthrose Karpaltunnelsyndrom Schnappfinger

hand dynamometerweb
Dynamometer


Wir machen täglich sehr viel mit den Händen und meistens schenken wir ihnen auch keine größere Beachtung, wenn sie funktionieren.
Arthrose, Karpaltunnelsyndrom, Schnappfinger oder Verletzungen können sich jedoch sehr unangenehm auf unseren Alltag auswirken.

Während des Kurses mit meiner Rehasportgruppe klagte eine Dame über Schmerzen und Kraftlosigkeit in der Hand. Sie wurde zwei Wochen zuvor wegen einem Schnappfinger operiert.

Zur Diagnostik habe ich bei ihr mit dem Hand-Dynamometer eine Handkraft von 15,5 kg gemessen, ein erwartungsgemäß sehr unterdurchschnittlicher Wert. Ohne das Gruppentraining aufzuhalten, sozusagen im Vorbeigehen, machte ich mit ihr neuromechanische Hand- und Fingerübungen und nach 2 Minuten war die Handkraft wieder im normalen Bereich, 30,7 kg wurde digital gemessen. Eine Verbesserung von 100 %. Der Schmerz war weg. Ob im Reha-, Alltags- oder im Leistungssport: Wenn Probleme auftreten brauchen wir Lösungen. Daran arbeiten wir, jeden Tag mit Erfolg.

Kategorien
Rehasport

Atmung neu lernen

Versuch mal 3 Stunden ohne Atmung

Atmung selbst gestoppte  suboptimale Ein und Ausatemphasen
Suboptimale Ein-und Ausatemphasen

Sauerstoff und Atmung ist Teil der Energiegewinnung und steht eher selten im Blickpunkt bei Trainings- oder Rehamaßnahmen. Wir können 3-4 Tage ohne Wasser auskommen. Bis zu 60 Tage ohne Nahrung aber wieviel Minuten ohne Atmung? Suboptimale Atemmuster können zu erheblichen Problemen führen. Verminderte Leistung des Zentralen Nervensystems, Schmerzen, hoher Muskeltonus, hoher Blutdruck usw. Wenn zu wenig Sauerstoff in den Zellen ankommt kann das zu schlechter Wundheilung führen oder auch zu schlechterer oder Nichtanpassung an Trainingsreize. Beispielsweise sogenannte Non-Responder die das Joggen nach ein paar Wochen wieder aufgeben, weil kein oder kaum Fortschritt zu spüren ist. Es gibt einfache Tests, mit denen man schnell der Sache auf die Spur kommen kann. In den Rehasport-Gruppen testen wir immer wieder das Ein- und Ausatmungsverhalten mit zum Teil erstaunlichen Ergebnissen. Es kann dann passieren das die Hausaufgabe darin besteht Atmen zu lernen. Wenn man bildlich gesprochen immer wieder gegen eine Wand rennt sollte man zuerst die Wand weg machen, um Fortschritte erzielen zu können. Bewusste Ein- und Ausatemzyklen deutlich unter 10 Sekunden weisen auf ein Defizit hin, dass man regulieren sollte. Wenn ein Wert bei 5 Sekunden oder weniger liegt sollten wir aktiv werden. Die gute Nachricht ist. Man kann das trainieren und es lohnt sich. Beispiele haben wir hier schon gesehen.

Kategorien
Rehasport

Schmerzen

Schmerzen und Leistungsfähigkeit

12345678910
Die Schmerzskala

0 = keine Schmerzen und 10 bedeutet maximal vorstellbarer Schmerz

Jeder, der bei mir trainiert, hat es schon einmal gehört. Ob im Leistungssport oder in der Reha oder nach frischen Verletzungen. Wir trainieren niemals in den Schmerz hinein. Dabei reicht die subjektive Beurteilung des eigenen Schmerzempfindens völlig aus. Auf der Schmerzskala gehen wir bis Stufe 3 und keinen Millimeter weiter. Die Erfahrungen der letzten Monate mit Schmerzpatienten bringen mich dazu, hier einmal genau zu beschreiben, was ich meine und was dabei so wichtig ist. Schmerz ist sehr individuell und entsteht zu 100 % im zentralen Nervensystem. Schmerzen dürfen kein Dauerzustand sein und die täglichen Schmerztabletten sind keine Option. Tatsächlich kommt es im Rehasport wie auch im Leistungssport vor, dass vor dem Training Schmerztabletten genommen werden. Aktuell habe ich mich gewundert, dass ich bei einem Klienten über mehrere Einheiten nichts in Richtung Beweglichkeit und Schmerzreduktion bewirken konnte. Aus neuronaler Sicht haben wir Neuro-Athletiktrainer ein 8-Stufenmodell von Schmerz und Leistungsfähigkeit (Z-Health Performance) zur Verfügung, mit dem wir Einfluss nehmen können:

  • Rezeptoren
  • Periphere Nerven
  • Rückenmark
  • Kleinhirn
  • Hirnstamm
  • Thalamus
  • Inselrinde
  • Kortex

Letztlich stellte sich heraus, dass er die Schmerzen im Rücken schon fast ein Jahr hat und er vor dem Training Schmerztabletten zu sich nimmt. Schmerzen, die über 3 Monate anhalten, gelten als chronisch. Dies führt zu neuroplastischen Veränderungen im Gehirn, die wir nicht wollen. Bei chronischen Schmerzen kann die Ursache längst verschwunden sein, die Schmerzen bleiben. Je länger und stärker, desto schwieriger wird es, sie wieder los zu werden. Ich weiß sehr wohl, dass prominente Therapeuten auf YouTube gerne Engpass-Dehnungen u. ä. bis zur Schmerzstufe 9 empfehlen. Ich halte das für unverantwortlich. Wir wollen nicht die Anpassung an den Schmerz, wir wollen die Schmerzen loswerden.

Um dies zu erreichen, gehe ich bei mir im Rehasport individuell auf die Klienten ein und prüfe zunächst auf der Schmerzskala von 1 – 10, wie belastet jemand ist. Wir trainieren dann grundsätzlich bis max. Schmerzstufe 3. Sobald die Person merkt, dass der Schmerz stärker wird, ist eine gute Kommunikation erforderlich, damit sofort eine andere Übung oder Bewegung zur Anwendung kommen kann. Vor allem bei chronischen Schmerzen ist das oberste Ziel, bei den Übungen eine schmerzfreie Wiederholung zu erreichen. Wir arbeiten hier mit verschiedenen neuronalen Drills, die unmittelbar zu einer Schmerzreduktion führen können.  

Gerade bei chronischen Schmerzen ist das essentielle Ziel, bei den Übungen, EINE schmerzfreie Bewegung oder Wiederholung zu erreichen. Dadurch erhält das Gehirn den Impuls zur neuronalen Umstrukturierung, bedeutet: „Raus aus dem Schmerz“

Kategorien
Kurse Rehasport

Neue Rehasport-Kurse

Orthopädische Gymnastik

Rehasportgruppe startbild

Ab nächste Woche gehen drei neue Rehasport-Kurse an den Start. Es ist ein Abendtermin dabei. Donnerstags 17:45. Sichert euch jetzt einen der begehrten Plätze.

Kategorien
Kettlebell-Sport Rehasport

Schulterprobleme ?

Bei Schulterproblemen – und wenn die Technik zickt

https://www.instagram.com/p/CF49kRboedG/?utm_source=ig_web_copy_link
Kategorien
Rehasport

Rehsport gerade jetzt!

Kategorien
Rehasport

Rehasport per Online-Videokonferenz

Kettlebell Schwäbisch Gmünd streamt live in die Wohnzimmer

Trotz Corona-Krise in Bewegung bleiben!

  • Neurologie Montags 11:15
  • Neurologie Dienstags 15:45
  • Orthopädie Montags 10:00
  • Orthopädie Montags 17:45
  • Orthopädie Mittwochs 09:00
thomas jack wanner 9192

RehasportZuhause verlegt den Rehasport per Online-Videokonferenz in die Wohnzimmer der TeilnehmerInnen. Voraussetzung für dieses Angebot ist, dass sowohl der Leistungserbringer als auch die TeilnehmerInnen die technischen Voraussetzungen der moderen Informations- und Kommunikationstechnologie nutzen können. Über eine Video-Plattform können sich die RehasportlerInnen über ihr Smartphone, ein Tablet oder den Computer einloggen und zuhause mitmachen. Die Kurse finden innerhalb der üblichen Gruppe und zu den lizenzierten Kurszeiten statt. Auch der vertraute Übungsleiter ist dabei, leitet die Teilnehmenden an und gibt Rückmeldung. Die ÜbungsleiterInnen achten darauf, dass die Übungen für die Durchführung im eigenen Wohnzimmer geeignet sind und verwenden nur alltagstaugliche Hilfsmittel wie Plastikflaschen, Handtücher oder Stühle. Die Sicherheit der Teilnehmer steht auch während den Online-Kursen an erster Stelle!

Kategorien
Rehasport

Rehasport geht weiter

Pressemitteilung Rehasport im Verein


Zentrales Vereinsbüro
Max-Eyth-Str. 13
70771 Leinfelden-Echterdingen
Pressemeldung Leinfelden-Echterdingen, den 7. April 2020

300.000 Rehasportler trainieren ab sofort zu Hause
Krankenkassen in Deutschland sagen die Kostenübernahme zu
• Rehasport als Live-Videokonferenz wird von der Krankenkasse finanziert
• trotz der Corona-Krise fit und in Kontakt bleiben
• gesicherte Qualität und Rückmeldung durch zertifizierte Übungsleiter
„In Bewegung bleiben“, auch wenn Rehasport-Gruppen wegen der CoronaPandemie nicht mehr vor Ort stattfinden – das ist das erklärte Ziel der AktionRehasportZuhause.

Kategorien
Rehasport

Der Beinkraft-Test

Rehasport Zuhause

Aus dem DOSB-Alltags-Fitness-Test für Menschen ab 60 jahren

Wie oft schafft ihr es in 30 Sekunden vom Klo aufzustehen?

Zum Üben und Testen nehmen wir einen Hocker oder Stuhl 😉

Material:
Stoppuhr und Stuhl. Der Stuhl steht an einer Wand,
um ein Wegrutschen zu verhindern.
Ablauf
• Der/Die Teilnehmer/in sitzt aufrecht in der Mitte des
Stuhles, die Füße stehen flach auf dem Boden und
die Arme sind vor der Brust überkreuzt.
• Auf das Signal „Los“ soll der/die Teilnehmer/in innerhalb von 30 Sekunden ohne Benutzung der Arme zu
einem vollständigen Stand aufstehen und sich wieder
hinsetzen.
• Um das korrekte Verständnis zu gewährleisten, soll
der/die Teilnehmer/in ein- bis zweimal aufstehen und
sich setzen.
• Auf das Signal „Los“ wird die Stoppuhr gestartet und
nach 30 Sekunden gestoppt. Jeder vollständige Stand
wird gezählt. Ist der/die Teilnehmer/in bei 30 Sekunden
bereits mehr als zur Hälfte aufgestanden, wird das als
ganzer Versuch gewertet.
• Es erfolgt nur ein Durchgang!

Kategorien
Rehasport

Rehasport Zuhause 2

Hausaufgaben für Rehasportler unter Corona

Beintraining mit einseitig versteiftem Knie

Kategorien
Rehasport

Rehasport Zuhause 1

Hausaufgaben für Rehasportler unter Corona

Wadenheben und Ausfallschritte am Stuhl

Diese Übungen sind besonders auch für Osteoporose-Patienten zur Verbesserung von Knochendichte und Kraft geeignet. Zum Thema Osteoporose schaut gerne mal bei Lebensfreude-Aktuell vorbei

Das Wadenheben auf einer Stufe, Treppe, Holzbalken, Stepper oder dickem Buch zunächst durchführen bis saubere drei Sätze mit 15 Wiederholungen möglich sind. Dann das ganze Einbeinig fortführen.

Die Ausfallschritte können zur Sicherheit auch zwischen zwei Stühlen durchgeführt werden. Zunächst nicht so tief gehen, langsam rantasten und mit der Zeit immer tiefer gehen. Jede Seite drei Sätze mit 15 Wiederholungen anstreben.

Kategorien
Rehasport

Rehasport virtuell

Lieber gemeinsam virtuell bewegen als alleine gar nicht trainieren!

vorbeuge nachher

Rehasport

Seit Montag den 16. März ist nichts mehr wie es war. Jeder ist für sich allein Zuhause und das was den Rehasport eigentlich ausmacht, die Anleitung zur Bewegung und das Soziale in der Gruppe gibts nicht mehr. Rehasport soll zwar auch Spaß machen, aber das bei uns waren keine Spaßveranstaltungen. Ob im orthopädischen Bereich oder im neurologischen Bereich, sind Leute mit teilweise auch schweren Einschränkungen, die jetzt keine Betreuung und Anleitung mehr haben. Mir tut es leid für alle die den Rehasport wirklich brauchen. Die letzten Einheiten waren schon davon geprägt zu vermitteln was man Zuhause allein machen kann. Für alle Rehasport-Gruppen, die ich betreue, arbeite ich an einem kleinen virtuellen Konzept um weiter in Kontakt und in Bewegung zu bleiben. Wer dabei sein will schickt mir bitte seine Handy-Nummer per Mail oder über Formular auf meiner Homepage. Mit Angabe von Namen und dem Vermerk Orthopädie oder Neurologie. Wir werden eine Whats-App-Gruppe erstellen und so Bewegungsaufgaben besprechen und verteilen.

corona
Tagesaktuelle Informationen zum Coronavirus

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Kategorien
    Rehasport

    Rehasport Neurologie

    Schäden am zentralen oder peripheren Nervensystem

    Rehasport Neurologie, bzw. neurologische Sportgruppen richten sich an Menschen mit Schädigung des zentralen oder peripheren Nervensystems. Das ZNS besteht aus Gehirn und Rückenmark, alle Nerven die außerhalb liegen werden als PNS, als peripheres Nervensystem zusammen gefasst. Unser Angebot richtet sich an Menschen nach:

    neuro 3

    Die Kursinhalte richten sich nach den Teilnehmern und es geht vor allem um:

    • Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit und Koordination
    • Übungen zur Verbesserung von Gleichgewicht und Feinmotorik
    • Verbesserung der Alltagsfertigkeiten
    • Verbesserung des Gangbildes – Gehschule
    • Mit Symptomen wie Lähmungen, Koordinationsstörungen und Schmerzen umgehen
    • Entspannung und Meditation
    • Schlaganfall oder Apoplex
    • Multiple Sklerose – Encephalomyelitis disseminata
    • Morbus Parkinson
    • Querschnittlähmungen
    • Gehirntumore
    • Cerebral Paresen
    • Periphere Nervenläsionen
    • Polyneuropathien
    Thomas Jack Wanner

    Die Teilnahme ist nur mit ärztlicher Verordnung möglich. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und lassen Sie sich beraten. Tel.: 07171 495348

    Rehasport in Schwäbisch Gmünd jetzt ganz in ihrer Nähe!

    Kategorien
    Rehasport

    Neue Rehasportgruppe Montagvormittag

    Aufgrund der vielen Anfragen ist eine neue Rehasportgruppe in der Zertifizierung. Diese wird dann jeden Montag ab 10.00 Uhr stattfinden. Die Sanovum-Mitglieder die eine neue Heimat suchen, können sich weiterhin vertrauensvoll an uns wenden. Wir werden eine Lösung finden.

    https://www.instagram.com/p/BzutQYNIjNY/
    Kategorien
    Rehasport

    Faszientraining

    Faszientraining ist für die meisten rollen mit der Faszienrolle. In Wahrheit geht es aber darum die myofaszialen Leitbahnen in der Bewegungungstherapie zu nutzen. Mit Übungen aus der Biokinematik können wir ganzheitliche Bewegungsmuster üben die es erlauben verkürzte oder verklebte Strukturen wieder in einen gesunden Bewegungsumfang zu bringen. Das Üben von langen kinetischen Ketten mit unterschiedlichen Vektoren trainiert das Fasziensystem global. Schmerzen und Beschwerden können spürbar reduziert werden. Diese Weiterbildung hat das gut auf den Punkt gebracht. Viele der Übungen sind auch bei uns nichts neues und werden regelmäßig eingesetzt. Die Systematisierung durch #five in dieser Form ist ist aber extrem hilfreich und sorgt doch noch mal für einen Aha – Effekt. Was hat das nun mit Kettlebellsport zu tun? Denkt nur an den Snatch, das einarmige Reißen. Ein Paradebeispiel für eine sportliche Übung in einer langen kinetischen Kette. 
    #rehasport
    #kettlebellsport #faszienrolle #faszientraining #fitness #fiveGym
    @ FunSportZentrum Kornwestheim

    Kategorien
    Rehasport

    Faszientraining mit five Gym im Rehasport

    Ein Bericht von Rehasport-online

    Kategorien
    Rehasport

    Rehasport in Schwäbisch Gmünd

    Info Veranstaltung

    Montag 29. April 19,
    17:45 Uhr im Kettlebellraum

    jack porträt

    Künftig immer Montags ab 17:45 Uhr und Mittwochs ab 9:00 Uhr gibt es Rehasport. Wir erklären wie es funktioniert. Rehasport ist für alle Altersgruppen geeignet. Nehmen Sie regelmäßig 1-2 Mal pro Woche am Rehasport und gesundheitsorientierten Bewegungstraining teil, das von unserem Verein durchgeführt wird. Sie stärken Ihre Kraft und verbessern Ihre Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit. Dadurch erhalten Sie langfristig Ihre Gesundheit und vermindern Ihre körperlichen Beschwerden. Es handelt sich um ein vom Arzt verordnetes Sportangebot, das von der Krankenkasse bezahlt wird. Rehasport richtet sich an Personen, die aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen nicht in vollem Umfang Sport treiben können. Er eignet sich besonders für Personen mit chronischen und akuten Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen erwünscht. Auch gerne über Facebook