Knie und Schulter

Ein klares Konzept und die Frage nach dem Bewegungsziel und Schmerzen steht an erster Stelle. Es folgt dann ein logischer sehr gut durchdachter Ablauf:

  • Screening
  • Wrapping
  • Aktivierung
  • Training
  • Therapie

Am Freitag hatte ich also einige Knie und Schultern vor mir die allesamt unter Bewegungseinschränkungen und Schmerzen litten. Gut gewappnet mit dem hochwertigen Flossband von Artzt und der Vitalitiy Flossing Fortbildung im Hintergrund wurden, die Teilnehmer im wahrsten Sinne des Wortes eingewickelt. Die Ergebnisse waren durchweg positiv. Bei allen konnten Schmerzen reduziert und die Beweglichkeit erweitert werden. Eindrucksvoll und für alle gut sichtbar bei der Tiefkniebeuge oder bei der Schulteraußenrotation. Auch ein vor kurzem operiertes Knie, fühlte sich nach der dem Flossing deutlich besser an. Flossing ist aus meiner Sicht ein wunderbares Werkzeug sowohl in der Prävention als auch in der Rehabilitation. Wer es testen möchte, der nächste Workshop kommt bestimmt. Allerdings ist die Teilnehmerzahl begrenzt, ich führe aber gerne eine Warteliste.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.