Mit Neuroathletik den Press verbessern

Mit Neuroathletik den Press verbessern

Normales Krafttraining ist Output orientiert. Wiederholungen und Gewicht. Mit neurozentriertem Training nehmen wir Einfluss auf den Input. Wir verbessern den sensorischen Input und die Integration im Nervensystem, das ZNS erfährt mehr Sicherheit für die geplante Aktion und erhalten dafür besseren Output. So konnte Ralf Kuhn seinen Press von 8 x 40 kg auf 7 x 48 kg verbessern. Kleinhirnarbeit mit Metronom über Motorkortex Medulla. Hirnstammarbeit mit Aktivierung von Hirnnerv 5,8,9,10,11 und 12 über Corticospinaltract zur Bewegungsausführung.
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.