Ein neues Leben in sechs Wochen

HF-Kurve-Wettkampf Run Archery

 

Fitness von fit1 / pixelio.deMit solchen und ähnlichen Sprüchen locken die Werbestrategen der Fitnessindustrie die Leute in die Studios. Genau auf diesen Spruch bin ich selber schon einmal reingefallen. Haben sie dich erst in ihren gierigen Fingern, dann brauchst du Eiweißshakes, Supplements, Nutritions, PowerBalance-Armbänder, Fatburnerkurse, Fatburnershakes, Fatburnerampullen usw. usf. Für zweimal 44 min Training in der Woche verspricht z.B. der Milonzirkel, Muskelaufbau und eine tolle gestraffte Figur. Im nächsten Jahr werde ich an dieser Stelle  solche Aussagen unter die Lupe nehmen. Fakt ist: Die Fitnessindustrie will nur euer Bestes und das ist mit Sicherheit nicht eure Gesundheit. Wer es errät, bekommt einen Gutschein über einen Gratiswaldlauf auf einer Strecke eurer Wahl 😉

 

Nordic Walking

Camera

Die Ausbildung zum zertifizierten Walking- und NordicWalking Treff-Leiter war Bestandteil der WLV- Leichtathletik-Trainer-Lizenz.Die Ausbildung zum zertifizierten Walking- und NordicWalking Treff-Leiter war Bestandteil der WLV- Leichtathletik-Trainer-Lizenz. Nina Kallabis vom deutschen Walking Institut führte die Ausbildung der Ausbilder kompetent durch.

Er war tot!

Schwertkampfausbildung

Mission  (is) (Im) possible!

ian mccormack jenseitsquatschIan McCormack, ist gestorben und lebt jetzt wieder und besucht uns nächste Woche in Schwäbisch Gmünd, um von seinen Jenseitserfahrungen zu berichten. Alles nicht kommerziell versteht sich. Wer steckt dahinter? Die Aktion: „Mission is possible“ aus Adelberg. Zitat:

„Wir suchen Christen, die bereit sind, einen Teil ihrer Gebetspower, ihrer Aufmerksamkeit, ihrer Finanzen und auch etwas ihrer Zeit über die nächsten Jahre auf diese Stadt zu richten – bis die Liebe Gottes die verheißenen Früchte hervorbringen kann“.

Upps, da war es dieses kleine Wörtchen, das bei uns sofort alle Alarmglocken läuten lässt!

Die mip sucht Städte und Menschen, die sie missionieren können :

Werden sich 1000 solche Menschen finden lassen, die einen Teil ihrer Möglichkeiten einbringen: Gebet, Finanzen und persönliche Kapazität – was zur Ermutigung aller konzentriert und effektiv in einer vorbereiteten Stadt eingebracht wird.

 

Mit McCormack lockt man die Leute in den Stadtgarten und so bekommt man Kontakte.

 Wie ist es drüben im Jenseits?  Er steht vor einer Person, die er wegen des durchdringenden Lichts nicht erkennen kann…Wieso ist es möglich, dass Zuhörer dieser Veranstaltung auch geheilt werden – von den unterschiedlichsten Krankheiten – einfach so, als Nebenwirkung?

Die Sache ist durchsichtig, bei einer guten Jenseitsshow mit entsprechend professioneller Emotionalisierung werden genug Leute nachher für die mip bereitstehen, so das Kalkül. Aber Schwäbisch Gmünd braucht weder Wunderheiler noch selbsternannte Missionare.

Mission Impossible!

Mittwoch den 16.11.2011 bis Freitag den 18. 11. 2011 jeweils um 19.30Uhr Schwäbisch Gmünd im CCS Stadtgarten


	

Sportmedizinisches Seminar des WLSB

K-Taping

K-TapingMuskuläre Sportverletzungen

Beim 35. Sportmedizinischen Seminar des WLSB in Stuttgart gab es viel Input von hochkarätigen Sportwissenschaftlern. Ich besuchte den Workshop „Tapen“  mit Siegfried Breitenbach von der K-Active Europe GmbH, Sportphysiotherapeut der Deutschen Triathlonnationnalmannschaft und Mitglied des Deutschen Olympiateams in Sydney 2000 und Athen 2004.

Die positiven Ergebnisse des K-Active Taping werden u. a. erklärt durch:

  •  Normotonisierung der Muskulatur
  •  Verbesserung der Mikrozirkulation
  •  Aktivierung des lymphatischen Systems
  • Aktivierung des endogenen, analgetischen Systems
  •  Unterstützung der Gelenkfunktionen
  • Positiver Einfluss auf die Funktion der inneren Organe

 Die passende Diskussion dazu gibt es auf sportlerfrage.net

Leichtathletik Trainerausbildung beim WLV

Die Leichtathletik Trainer C-Ausbildung der Fachrichtung Laufen und Walking / Nordic Walking fand in der Landessportschule in Albstadt verteilt über fast zwei Jahre in mehreren Ausbildungsblöcken statt. Meine Lehrprobe war: Lauf-ABC für Anfänger. Dabei legte ich meinen Schwerpunkt auf die Verletzungsprophylaxe. Die Fußzirkelübungen waren somit Pflicht. Gesundes Laufen hat viel mit Koordination Lauftechnik und Kraft zu tun. Diese Grundübungen schützen und machen schnell:

  • Zehenspitzenlauf (Kräftigung Wade) 
  • Fersenlauf (Kräftigung Schienbein)
  • Innenkantenlauf (der Umknickschutz)
  • Außenkantenlauf (Pronationsschutz)
  • Anfersen (Verkürzung der Hebel)
  • Kniehebelauf  (für die Flugphase)
  • Hopserlauf  (anspruchsvoll auch für den Kreislauf)
  • Gummitwist / Käsekästchen (Kräftigung der Fußgelenke)



Trainer B Ausbildung

Kraft- und Fitness Lizenztrainer-B- Lehrgang in Steinach

Trainer B Ausbildung Lizenz „Kraft und Fitness“ beim BADEN-WÜRTTEMBERGISCHEN GEWICHTHEBERVERBAND E.V.

Inhalte der Ausbildung Waren:

• Krafttrainingslehre II

• Differenziertes Krafttraining

• Muskelfunktionstests

• Biologische und physiologische Steuerung beim Krafttraining

• Leistungsorientiertes Krafttraining mit der Langhantel

• Mustertrainingspläne

• Gerätegestütztes Training II

• Spezielle Ernährungslehre im Sport

• Muskelkettentraining

• Fatburning – Programme

• Meditatives Krafttraining

• Prinzipien des Rehatrainings

u.v.m.

„Trainer B Ausbildung“ weiterlesen

Übungsleiter B-Prävention

Prüfungslehrgang

Lehrprobe unter genauer Aufsicht durch das RegierungspräsidiumLehrprobe: Eine Gruppe Laufbegeisterter möchte ihre Leistung individuell verbessern und bedarf meiner Hilfe bei der Belastungssteuerung.

Die Zielgruppe bestand aus acht Teilnehmern aus dem Lehrgang und alle hatten unterschiedliche Ziele, die ich in der Vorbereitung abgefragt habe. Die Spannbreite ging von Sylvia die 30 min Joggen am Stück anvisierte bis  zu Andreas der eine persönliche Marathon Bestzeit von 3:36 anpeilt. Alles wie im richtigen Lauftreffleben. Acht so unterschiedliche Teilnehmer, deren Laufleistungen ich nur vom Papier her kannte,  in einer Trainingseinheit zu steuern, schien mir relativ schwierig und kompliziert. Die Lehrproben werden ja per Los verteilt und mir wäre eindeutig eine Einheit mit Laufanfängern, erste Trainingsstunde lieber gewesen. Aber Prüfung bestanden 🙂

 

Lösung:

  • Wechselhafte Dauermethode
  • Wechsel zwischen GA1/2 und GA2
  • Weniger Erfahrene bleiben bei GA1
  • Trainingsfrequenzen nach Hottenrott 208 x 0,7 x Alter
  • Drei –bis sechs Minutenwechsel zwischen GA1/2 und GA2
  • Pulsmesser für alle TN
  • Nach jedem Wechsel Rückinfo mit Hilfe der Borg-Skala an mich.
  • GA1 60-75%
  • GA1/2 75-85%
  • GA2 85-95%

Die größte Schwierigkeit ist dann allen Läufern zwischen den  Runden die richtig Info zu geben. Stimmt der Pulswert mit der Borgskala überein? Wer soll beschleunigen wer muss bremsen. Das war richtige harte Arbeit.

 

 

 

 

Fotosession für die Staufersaga

Schwertkämpfer Staufersaga

Schwertkämpfer StaufersagaNach einigen Wochen Training in Sportkleidung wurden wir nun zum ersten Mal eingekleidet (gewandet). In Kettenhemd und Gewandung waren wir schon  nach 10 Minuten völlig durchgeschwitzt. Einige wenige Schläge  für den Fotografen sorgten unter den Helmen für reichlich rote Köpfe. Regelmäßiges Kraft- und Ausdauertraining ist eine klare Voraussetzung, um in den großen Schlachten zu bestehen. Mit 25 – 30 Kilo Zusatzgewicht ist man nicht mehr ganz so wendig und auch die Hiebe (Häue) können befördert durch die Schwungmasse schnell eine gefährliche Wucht erreichen.

Kyudo, der Weg des Bogens

Schießen soll sein wie fließendes Wasser

Video einer Demonstration des Kyudo Bad Dürkheim e.V.

Kyudo die Kunst des japanischen Bogenschießens. Neben der besonderen Übungsmethodik unterscheidet sich der Bogen auffällig von westlichen Sportbögen. Der Yumi  ist asymmetrisch geformt, der obere Wurfarm ist deutlich länger als der untere. Die asymmetrische Form des Bogens und das Anliegen des Pfeils an der rechten Seite würden den Pfeil beim Lösen nach rechts oben ablenken. Um dieses auszugleichen, muss der Bogen beim Abschuss innerhalb eines Sekundenbruchteils zum Ziel gedreht/geschraubt werden, bevor sich der Pfeil von der Sehne löst. In Koordination mit der Bewegung der linken Hand muss die rechte Hand nach innen eingedreht werden, damit der Handschuh die Sehne freigibt.

Plyometrisches Training für den Oberkörper

Video: Liegestütze mit drei Mal klatschen!

Nicht nach machen 😉

Am Rande sei bemerkt den Soundtrack habe ich mal selber im Mehrspurverfahren eingespielt. Gitarren, Bass, Keys und sogar die Drums live getrommelt. Der Song heißt Finnulator und entstand zur Geburt des Sohnes eine Freundes.

Schwertkampfausbildung

Schwertkampf nach Lichtenauer undTalhofferStaufersaga 2012 Stadtjubiläum Schwäbisch Gmünd

So spricht der Talhoffer!

Nun lerne die wahre Lehre: Du sollst dich sehr gut besinnen, wenn du fechten oder ringen willst. Achte darauf dem Fechten treu zu sein, denn der Brauch des Fechtens ist nicht neu; traue nicht jedermann. Steh fest wie ein Bär und gleite nicht hin und her sei aufrichtig und nicht wankelmütig. Das merke dir und verwende deine ganze Kraft im rechten Maße. Lerne gute Kunst und schaue oft in dein Fechtbuch, da findest du alles dargestellt.“

– Hans Talhoffer: Königsegger Kampfbuch

Quelle Wikipedia

Der Run Archery Kraftzirkel im Jugendtraining

Eine so komplexe Sportart wie das Bogenlaufen fordert komplexes Training. Die athletische Grundausbildung ist genau so wichtig wie die Ausdauer und das Bogenschießen. Das hat einerseits den Vorteil das es nie langweilig wird, andererseits betreiben wir einen hohen Trainingsaufwand.  Ob auf dem Bogenplatz oder in der Halle, mit diesen sechs Übungen erzeugen wir sport- und alltagstaugliche Power.

Mehrere Serien mit 45 sec Belastung und 30 sec Wechselpause

 

  • Die Reiskniebeuge mit dem Bogen über Kopf

  • Drücken mit dem Bogen

  • Rudern mit Theraband

  • Liegestütze

  • Dips

  • Klimmzug (exzentrisch)

Vereinsmeister 2011 Bogenlaufen

Vereinsmeisterschaften Bogenlaufen 2011/ 45Als Wettkampfleiter bei den SVS 1897 Vereinsmeisterschaften Bogenlaufen kann ich selber normalerweise nicht als Aktiver dabei sein. Da wir den Wettkampf letzte Woche wegen einem Unwetter vertagten und nur noch die Ü45 Athleten  starten mussten ließ ich mich überreden mit zu laufen. Das war nicht  ohne Risiko, als Trainer kann man sich bei so was nur blamieren. Aber es ging alles gut, ich habe gewonnen mit nur einem Fehlschuss und habe die HF ganz ordentlich in den roten Bereich gepuscht. Die Zeit ist für einen nicht optimal trainierten Ü-50er gar nicht so übel. Die U17 dürfen da noch ganz schön zulegen 🙂

Ergebnisse

HF-Kurve-Wettkampf Run Archery

Schüler und Bogensport

Robin Hood an der Uhlandschule

Heute waren meine Gattin und ich in Bettringen an der Haupt- und Werkrealschule. Dort dürfen die Schüler immer kurz  vor den Ferien in verschiedene neue Sportarten reinschnuppern. Wir betreuten das Bogenschießen und zwar sehr erfolgreich wie man den Bildern entnehmen kann 🙂

Wettkampf beim SVS 1897

Bogenlaufen (Run Archery)

Die ersten Vereinsmeisterschaften in BaWü  im Bogenlaufen (Run Archery) wurden am 19.07. 2011 in Schwäbisch Gmünd beim SV Straßdorf 1897 durchgeführt. 13 Teilnehmer konnten starten, bevor ein Unwetter die Wertung der Ü 45 stoppte. Die U 10 durften eine verkürzte Sonderwertung absolvieren währen die U 14 und U 17 Jugendlichen nach den Meisterschaftsregeln des DBSV 1959 starteten. Für diese Gruppe waren die Vereinsmeisterschaften ein Leistungstest in der Vorbereitung auf die deutschen Meisterschaften am 09.September in Sachsen-Anhalt, Bad Schmiedeberg –Merkwitz.  Felix Zeller U 14 zeigte sich schon  in Meisterschaftsform.  Mit null Schießfehlern und einer klasse Laufleistung begeisterte er das Publikum und  seinen Trainer. Coach Thomas Wanner meinte dazu:  „Felix hat heute gezeigt, was mit Trainingsfleiß und Talent in diesem Sport möglich ist. Ich freue mich sehr für ihn und sehe die realistische Möglichkeit auf einen Treppchenplatz bei der DM. Wir haben jetzt noch ein paar Wochen Zeit und können mit allen Meisterschaftsteilnehmern an den Schwächen arbeiten. Mit Felix müssen wir noch an der Lauftechnik und am Speed feilen, Valentin Frey hat sich läuferisch stark verbessert muss aber gewaltig an seiner Schießtechnik arbeiten. Daniel Krieg hat noch etwas Defizite im Lauftraining. Mit den anderen werden wir noch beraten ob eine DM-Teilnahme dieses oder nächstes Jahr möglich ist.“   Horst Zachleder, Vizepräsident Sport war als Beobachter für den Baden württembergischen Bogensportverband  angereist und lud alle Jugendlichen zu einem Bogentraining in Kandel ein. Ergebnisse VM-Bogenlaufen-2011